knb:rpb4_wg

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
knb:rpb4_wg [2020/12/18 21:42]
gunter.m Kleinigkeiten...
knb:rpb4_wg [2021/02/15 19:24] (aktuell)
django typo korrigiert
Zeile 98: Zeile 98:
 aufrufen, und feststellen,​ wo die **root-Partition** und die **boot-Partition** zu finden ist. aufrufen, und feststellen,​ wo die **root-Partition** und die **boot-Partition** zu finden ist.
  
-Da wir später weder Tastatur noch Monitor an unseren Raspberry 4B anstecken wollen, diesen demnach im **headless**-Mode betreiben wollen und werden, legen wir noch eine leere Datei **''​ssh''​** auf der **boot**-Partition ab. Damit wird beim Hochfahren der ssh-Server auf dem RPi gestartet. Zum Anlagen dieser Datei  **''​ssh''​** reicht ​also folgender Aufruf, bei dem wir den Usernamen im Pfad natürlich unseren Gegebenheiten entsprechend anpassen:+Da wir später weder Tastatur noch Monitor an unseren Raspberry 4B anstecken wollen, diesen demnach im **headless**-Mode betreiben wollen und werden, legen wir noch eine leere Datei **''​ssh''​** auf der **boot**-Partition ab. Damit wird beim Hochfahren der ssh-Server auf dem RPi gestartet, mit dessen Hilfe wir uns über das Netzwerk einloggen können. Zum Anlagen dieser Datei  **''​ssh''​** reicht folgender Aufruf, bei dem wir den Pfad, und insbesondere ​den Usernamen im Pfadnatürlich unseren Gegebenheiten entsprechend anpassen:
    # touch /​run/​media/​django/​boot/​ssh    # touch /​run/​media/​django/​boot/​ssh
 bzw. bzw.
Zeile 175: Zeile 175:
  
 ==== Änderung des Hostnamens ==== ==== Änderung des Hostnamens ====
-Damit unser neuer Offloader ​nach außen hin von anderen RPi4-Offloadern unterschieden werden kann, braucht ​er einen eigenen Namen, mit dem er dann z.B. in der Freifunk-Karte erscheint. In unserem Konfigurationsbeispiel soll der Name **''​rpb4-wg-ol''​** lauten. ​+Unser neuer Offloader braucht einen eigenen Namen, mit dem er sich von anderen eigenen Raspberry P4 unterscheiden lässt. In unserem Konfigurationsbeispiel soll der Name **''​rpb4-wg-ol''​** lauten. ​Das Setzen des Nodenamens, mit der unser Offloader dann auch auf der Freifunk-Karte später erscheinen wird, erfolgt im Abschnitt **[[#​ext-respondd|Konfiguration des ext-respondd]]**!
  
 Wir setzen den Hostnamen wie folgt: Wir setzen den Hostnamen wie folgt:
    # hostnamectl set-hostname rpb4-wg-ol    # hostnamectl set-hostname rpb4-wg-ol
  
-Damit beim späteren Wechsel der Userrechte zu keiner Warnmeldung kommt, ​da der Hostname nicht aufgelöst werden konnte, korrigieren wir gleich noch die Konfigurationsdatei **''/​etc/​hosts''​** und ändern auch dort den Standardnamen **''​raspberrypi''​** auf unseren neuen individuellen Namen **''​rpb4-wg-ol''​** ab.+Damit es beim späteren Wechsel der Userrechte zu keiner Warnmeldung kommt, ​weil der Hostname nicht aufgelöst werden konnte, korrigieren wir gleich noch die Konfigurationsdatei **''/​etc/​hosts''​**und ändern auch dort den Standardnamen **''​raspberrypi''​** auf unseren neuen individuellen Namen **''​rpb4-wg-ol''​** ab.
    # vim /etc/hosts    # vim /etc/hosts
 <file bash /​etc/​hosts>​127.0.0.1 localhost ​ <file bash /​etc/​hosts>​127.0.0.1 localhost ​
Zeile 548: Zeile 548:
 Description=Inform tunnel about our wireguard-public key Description=Inform tunnel about our wireguard-public key
 Documentation=https://​wiki.mailserver.guru/​doku.php/​centos:​ansible:​ffmuc-rpb4-ol Documentation=https://​wiki.mailserver.guru/​doku.php/​centos:​ansible:​ffmuc-rpb4-ol
-Bevore=wg-quick.target+Before=wg-quick.target
  
 [Service] [Service]
Zeile 689: Zeile 689:
         /​usr/​bin/​wget -q -O- --post-data='​{"​domain":"​ffmuc_welt","​public_key":"​HjDRCwE4Q7UPAKXrmM4s6VOgMK+HJZCixWTaVC8KiRU="​}'​ http://​broker.ffmuc.net/​api/​v1/​wg/​key/​exchange         /​usr/​bin/​wget -q -O- --post-data='​{"​domain":"​ffmuc_welt","​public_key":"​HjDRCwE4Q7UPAKXrmM4s6VOgMK+HJZCixWTaVC8KiRU="​}'​ http://​broker.ffmuc.net/​api/​v1/​wg/​key/​exchange
         logger -t checkuplink "​Starting wireguard-daemon."​         logger -t checkuplink "​Starting wireguard-daemon."​
-        systemctl start [email protected]uplink+        systemctl start [email protected]welt
         logger -t checkuplink "​Starting vxlan-meshing."​         logger -t checkuplink "​Starting vxlan-meshing."​
         vxlan         vxlan
Zeile 1155: Zeile 1155:
 ssid=muenchen.freifunk.net/​welt ssid=muenchen.freifunk.net/​welt
  
-country_code=US+country_code=DE
  
 interface=wlan0 interface=wlan0
  • knb/rpb4_wg.1608327725.txt.gz
  • Zuletzt geändert: 2020/12/18 21:42
  • von gunter.m