Asyl-Neuötting

Aus Freifunk München
Wechseln zu: Navigation, Suche

Asyl-Neuötting war eine von Freifunk München betreute Flüchtlingsunterkunft, die im März 2016 geschlossen wurde.

In der Gemeinschaftsunterkunft in der Frauenhofer Straße mit ca. 120 Personen wird ein Büro durch das BRK betrieben. Nach Absprache mit deren EDV-Abteilung kann der Telefonanschluß genutzt werden. Aufgrund der starken Auslastung wurde bereits auf einen TL-WR1043N aufgerüstet und zusätzliche TL WR841N sind im Betrieb. Ein weiterer Anschluß konnte über ein Nachbarhaus realisiert werden.

Im März 2016 wurde die Gemeinschaftsunterkunft wegen Schimmelbefalls geschlossen, ein Großteil der Bewohner nach Traunstein verlegt. Informationen über die weitere Nutzung/Sanierung des Gebäudes liegen nicht vor.