Gauting

Aus Freifunk München
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aktueller Status: online

  • beispielhafter Kernnode
  • Ansprechpartner: Tobias@McFadden.de

Gauting liegt südwestlich von München und hat mit rund 150 Knoten eine sehr hohe Freifunkdichte. Vor allem die aneinandergereihten Knoten von August-Hörmann-Platz bis Pippinplatz erzeugen eine fast durchgängige Abdeckung mit Freifunk über einen Kilometer Stadtzentrum.


Bahnhof[Bearbeiten]

Drei der vier CPA am Bahnhof, der vierte CPE sitzt woanders, weil in die Richtung der Schornstein im Weg wäre.

Der Bahnhof Gauting ist relativ hoch und gehört der Gemeinde. Dort sind vier CPE210 montiert. Der Internetzugang wird von der Gemeinde gestellt; die Freifunk-Hardware von der Piratenpartei.

Backbone gibt's noch nicht.


Asylbewerberunterkünfte[Bearbeiten]

In der Gemeinde Gauting gibt es sechs größere Asylbewerberunterkünfte, drei weitere sind dieses Jahr (2016) noch zu erwarten. Für die von der Regierung von Oberbayern oder vom Landratsamt betriebenen Unterkünfte hat die Gemeinde Gauting eine Kostenübernahme von Internetanschlüssen und Freifunkequipment zugesagt. Derzeit (Februar 2016) ist diese Umstellung in Koordination mit dem Helferkreis in Planung.

  • Flüchtlingsunterkunft Ammerseestraße/Unterbrunner Straße (ROB; 841er im Gebäude; Uplink privat intern)
  • Flüchtlingsunterkunft Bergstraße (LRA; 841er im Gebäude; Uplinks privat extern)
  • Flüchtlingsunterkunft Ammerseestraße/AOA (LRA; im Aufbau)
  • Flüchtlingsunterkunft Stockdorf Bernauerstraße (LRA; 841er im Gebäude; Uplinks privat extern)
  • Jugendliche Flüchtlinge, Puerto Gauting (Condrobs; 841er im Gebäude; Uplinks privat extern)
  • Jugendliche Flüchtlinge, Stockdorf (Condrobs; im Aufbau)